DE EN

Was ist bei Cumulus-Modellbau los?



Um diese Frage beantworten zu können, muss ich etwas ausholen. Alles begann mit einem Frühstart des Kroaten Arijan Hucaljuk im Fly OFF des Vorwettbewerbs der letztjährigen Europameisterschaft. Der Start kann hier angesehen werden:


Man sieht deutlich, dass sein Modell das Seil eigentlich schon verlassen hat, bevor die Hupe zum Beginn der Arbeitszeit ertönt. Leider versäumte der Wettbewerbsleiter den Vorfall direkt zu ahnden. Der Pilot hätte sofort über seinen Frühstart informiert werden müssen damit er landen und durch einen Start innerhalb der Arbeitszeit noch eine Wertung erfliegen kann. Er wurde auch informiert, jedoch erst nachdem der Wettbewerbsleiter von verschiedenen Teammanagern darauf angesprochen wurde und schon zwei bis drei Minuten vergangen waren. Er landete also seinen Xplorer. Während dessen lief sein Vater, der ihn auch coacht, zum Teamzelt und holte einen alten, ich unterstelle mal nur für diesen Zweck aufgebauten Flieger mit dem er dann nachstartete und die verbliebenen ca. 10 Minuten dafür nutzte, eine Kollision mit einem anderen Modell zu provozieren um einen Reflight zu bekommen. Er schaffte es dann im Landeanflug, anzusehen hier

WP_20150725_14_38_57_Pro (2).mp4

F3J is a sport where people compete, meet and make friends, have fun together and help our youth to find alternatives to their smartphone. This open and friendly community does not need people who cheat or abuse the existing rules for their own benefit. In the video you see the how Arijan Hucaljuk with full offensive aggression is hitting Dominik Presteles Plane during landing phase. He did this with the intention to get a re-flight as he had an early launch in this round. Even worse he did switch planes before he re-launched in order to just crash an older plane. During the entire flight he was trying to hit any model in the air but only was successful right before landing. His intention was not a good landing as his landing spot is about 45m left. He was just about to touch a plane to fight a re-fly.From my perspective if someone is so focused on winning that he accepts to damage models or even injure people he should be excluded from the FAI sportsmen license for a longer period of time to rethink his behavior.Arijan is an excellent pilot and he should know that with this behavior he is not a wanted representative of our sports nor of the Croatian team.Let's see what CIAM, FAI and the team managers decide for the upcoming F3J European Championship and the current and coming year(s).

Posted by Darius Mahmoudi on Samstag, 25. Juli 2015


Gut, auf diese in meinen Augen aufs extremste unsportliche Aktion hin wurde er in diesem Durchgang disqualifiziert. Es blieb aber irgendwie ein ungutes Gefühl; ist jemand geeignet eine EM zu fliegen, der in mehreren hundert Meter Höhe mutwillig versucht mit anderen Modelle zu kollidieren, die dann womöglich unkontrolliert Richtung Erde streben und sich keine Gedanken machen, ob da jetzt der Verpflegungsstand, ein Teamzelt oder bestenfalls freie Wiese ist? Vielen anderen Nationen ging es wohl ähnlich und so haben die Briten schließlich einen Antrag auf Ausschluss für Arijan von der EM geschrieben, der dann von deutlich mehr als der Hälfte der Teammanager unterschrieben wurde. Zusätzlich suchten wir das Gespräch mit NAN-Models, die als Hauptsponsor von Arijan ja auch richtungsweisend auf ihn einwirken könnten. Ich denke, wenn man den Wert eines solchen Modells bezahlt hat, wird man sich zwei oder dreimal überlegen, ob man mutwillig Kollisionen eingeht... Dort gab es jedoch kein Verständnis für unser Anliegen. Ganz im Gegenteil. Man meinte z.B., dass es nur wenige Xplorer-Piloten gibt, die solch ein Event gewinnen können und man wird den Teufel tun und gegen einen der Besten zu sein. Es erschien so, als wäre es für NAN das Wichtigste, dass ein Xplorer gewinnt, koste es, was es wolle.

Naja, ich habs zwar immer noch nicht genau verstanden warum, aber dieses Gespräch und die Tatsache, dass mein Vater als Teammanager des Teams Germany mit dem Antrag zu den Teammanagern der anderen Nationen gegangen ist, führten dazu, dass NAN-Models Cumulus-Modellbau nicht mehr beliefert. Also zumindest so lange ich etwas damit zu tun habe. Da dieser Punkt indiskutabel ist und Rudi keinerlei Druck auf seinen Brötchengeber ausüben wollte, gibt es seit 31.12.15 die Sebastian Feigl und Rudi Nahm GbR (Cumulus-Modellbau) nicht mehr. Bekanntlich hört beim Geld die Freunschaft auf...

Dem Antrag wurde übrigens nicht stattgegeben und Arijan wurde mit fairen Flügen Europameister. Die Sache liegt aber immer noch bei der FAI und es heißt, er wird auf jeden Fall noch bestraft werden.

Fast hätte ichs vergessen, hier ist das Promotionvideo von Arijan. Finde ich sehenswert, wenn man die Aktion von vor der EM kennt:


Ich persönlich werde in Zukunft soweit als möglich mit den Modellen von Stefan Eder (http://www.aer-o-tec.de) fliegen und Wettbewerbe bestreiten. Erste Schnupperflüge verliefen schon mal sehr vielversprechend, auch weil seine Flieger durch die etwas flottere Grundauslegung gut zu meinem Flugstil passen.

Vielen Dank für Euer Vertrauen und die jahrelange gute Zusammenarbeit!
Bis bald auf irgendeinem Modellflugplatz,
Sebastian Feigl



Impressum

Sebastian Feigl
Schellhammergasse 5
82380 Peißenberg
E-Mail: sebastian@cumulus-modellbau.de